Empfehlungen und Erfahrungen

Vor wenigen Tagen wurde ein Update für NOF 12 veröffentlicht. Bitte eine Sicherung aller Projekte vor dem Update erstellen, dann update aus dem Programm heraus installieren oder hier herunterladen:

http://netobjects.de/html/downloads.html

Wichtiger Hinweis zu NOF 12 – Update 4:

Wer noch mit WIN Vista, WIN 7 oder WIN 8 arbeitet und die neue Version des Internet Explorers (IE 11) noch nicht heruntergeladen hat, braucht den Update nicht zu installieren!

Es liegen uns zu diesem Zeitpunkt noch nicht genug Erfahrungswerte vor, um beurteilen zu können, ob der Update grundsätzlich empfohlen werden kann oder nicht. Schaut in nächster Zeit oft im Forum vorbei, wir versuchen so  zeitnahe wie möglich zu berichten.

http://www.nof-schule.de/forum/t-startproblem-von-nof-12-nach-update

http://www.nof-schule.de/forum/t-update-nof-12-auch-hier-fehlt-nun-die-flash-galerie

http://www.nof-schule.de/forum/t-windows-update-win-8-1-und-nof

Sicherung der Projekte

 

Die Sicherung erfolgt mittels Vorlage, oder mit dem NOF12 Backup-Manager.

 

 

Nochmals zur Erinnerung. Bitte installiert das überarbeitete Update 3 vom 17.10.2013 für NOF 2013.

Es wurden jede Menge Bugs korrigiert.

http://www.netobjects.de/html/13_5535.html

 
NetObjects Fusion 2013 Update – Build 13.00.0000.5535

  • Numerous modifications to support IE 11.0 (Windows 7, Windows 8.1).
  • Numerous HTML5 validation errors resolved.
  • Webfonts downloaded through Online View are immediately available (application restart not needed).
  • WOFF file format supported on publish.
  • Addressed „JDK not installed errors“.
  • Fixed display of vertical carousels in Design View.
  • Adding a new carousel automatically prompts for image files.
  • Fixed crash when typing four punctuation characters consecutively.
  • Fixed issue where Syncopate and Merriweather webfonts were not published.
  • Fixed form issue where validation failed for an e-mail field that is required.
  • Fixed deletion of page-specific styles.
  • Fixed issue where recent colors were not saving opacity value.
  • Fixed issue where fly-outs without auto close would behave abnormally in IE8 with HTML5 as output.
  • Added ability to support common fonts via new profile XML file, AdditionalFontPreferences.xml. Fonts added back include Lucida Console, Lucida Sans Unicode, Palatino Linotype, and Tahoma.
  • Font combobox will expand to left displaying full font names, even if property panel is too narrow.
  • Tooltip shows hexadecimal value for color (or color and percent opacity) when hovering over color box in palette.
  • Minimized Javascript files.
  • Installer allows upgrade from 1&1 Editions of Fusion version 11.0 (English, French, Spanish).
  • Fixed issues related to rgba() color being specified for background of Data List object.
  • Fixed Design View text rendering when specifying generic W3 font family.

YouTube – Videos und die lokale Publizierung in NOF

Vielleicht hat sich der eine, oder andere schon einmal gefragt, wieso nach Einbinden eines Videos von YouTube in der lokalen Publizierung nix zu sehen ist.

Bei YouTube gibt es mehrer Codes, die man in seine Webseite einbauen kann. Ich erkläre es mal an Hand des „Einbettungscodes“.

Selbst bei diesem Einbettungscode gibt es 2 Möglichkeiten, diesen zu erzeugen, einmal mit
„Teilen“ (1.) -> „Einbetten“ (2.) -> „Copy/Paste“

Youtube Einbettungscode2

 

Möglichkeit 2 ist ganz konventionell, auf das Video mit „rechts klicken“ -> „Copy & Paste“ und anschließend z.B. in das HTML eines Textfeldes (Texteigenschaften) einfügen.

Youtube Einbettungscode1

Es wird bei beiden Möglichkeiten ein fast (aber nur fast) identischer Code generiert

 

Hier die 1. Variante (Einbetten):

<iframe width="420" height="315" src="//www.youtube.com/embed/R4U79c-uERg" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

Hier die 2. Variante (Copy & Paste):

<iframe width="420" height="315" src="http://www.youtube.com/embed/R4U79c-uERg?feature=player_detailpage" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

 

Das rot markierte Protokoll „http:“, macht den Unterschied für unsere lokale Publizierung. Während mit „http:“ das Video auch lokal zu sehen ist, funktioniert das nicht mit der 1. Variante. Bei der Fernpublizierung ist das nicht relevant, aber man will es ja vorher lokal testen und auch sehen 😉