NOF 2013

Fortgeschrittene Ansicht und Code Editor in Versionen ab NOF 2013.

 

Seit NOF 2013 fehlt im Menü „Ansicht > Arbeitsfläche“  die Möglichkeit, eine fortgeschrittene Ansicht (mit erweiterten Eigenschaften) zu aktivieren.

Die fortgeschrittene Ansicht wird nun hier aktiviert:

Menü > Ansicht > Rasteranalyse

 

NOF-Rasteranalyse

NOF-Rasteranalyse

 

Die Rasteranalyse erzeugt den fortgeschrittenen Editor auf Seitenansicht:

 

Fortgeschrittene Ansicht

Fortgeschrittene Ansicht

 

 

 

Im Laufe der Bearbeitungszeit eines Projektes kommt es häufig vor, dass zusätzliche Master-Rahmen erstellt werden. Ist das Projekt zur Zufriedenheit fertiggestellt, sollte das Projekt von unnötigem Ballast befreit werden, um es zu verschlanken und die Fehlerhäufigkeit zu minimieren. Dazu gehört es die letztendlich doch nicht verwendeten Master-Rahmen wieder zu löschen. Wie finde ich aber diese Masterrahmen? Es gibt einen relativ einfachen und sicheren Weg:

Als erstes erstellt man sich eine ‚Bastelseite‘ (sollte in jedem Projekt als Versuchsseite zu allen möglichen Zwecken angelegt werden) wiefolgt:

masterrahmen1
Nachdem die Seite eingerichtet ist, wechselt in die Bearbeitungsansicht dieser Seite
Dort drückt Ihr die Funktionstaste 10 [F10] und es werden die Master-Rahmen-Eigenschaften angezeigt

masterrahmen3

rechts neben dem Namen des momentan verwendeten Master-Rahmens (ZeroMargins) drückt den Button ‚Hinzufügen/Bearbeiten‘

Nun erscheint dieses Fenster:

masterrahmen4

 

Ihr erkennt hier schon, dass der Button ‚Löschen‘ inaktiv ist, d.h. dieser Master-Rahmen kann nie gelöscht werden.

Markiert nun der Reihe nach jeden Master-Rahmen und drückt den Button ‚Löschen‘ (falls aktiv).

masterrahmen5

 

 Nun kommt der wichtigste Teil!

Es öffnet sich ein Meldungsfenster:

masterrahmen6

 

Der Master-Rahmen ist in Verwendung.

Hier drücken wir Nein, denn genau diesen benötigen wir ja.

ODER


masterrahmen7
Hier steht nichts von Verwendung und diesen Master-Rahmen können wir getrost löschen.

Somit sind sämtliche Master-Rahmen, die das Projekt nicht verwendet, entfernt und können nicht mehr zu Störungen und Fehlern beitragen.

Schöner Nebeneffekt ist, dass auch alle Objekte, die man dort einmal eingefügt hat, mit entfernt werden, wie Grafiken, Links, Scripte etc.. Solche komplexen nicht verwendete Master-Rahmen tragen gern dazu bei, dass es zu Fehlern bei der Vorlagenerstellung und beim Publizieren kommt.

Nachbemerkung:

Den gesamten Vorgang kann man natürlich auch ohne ‚Bastelseite‘ mit jeder anderen Seite machen aber es kann dabei vorkommen, dass das Layout verändert wird – nicht schädlich aber spätere Korrekturarbeit wäre erforderlich, abgesehen von dem ‚Schock‘ vor allem bei Newbies.

Endlich steht eine neue umfangreiche Anleitung für den Aufbau eines eigenen Designs mit NOF zur Verfügung.

Es sind also nun zwei Versionen vorhanden:

Das Original wurde umgezogen:

Die alte Version – Ein eigenes Design mit NOF – Mit Tabellen (mit der Geranien-Vorlage)

 

Die neue Anleitung befindet sich auf den Hauptseiten der NOF-Schule:

Basisanleitung insbesondere für NetObjects Fusion 2013

NetObjects Fusion Tutorial

Inhalte:

Eine genaue Auflistung der Inhalte wurde in der NOF-Schule veröffentlicht:

http://www.nof-schule.de/forum/t-neues-tutorial-ein-eigenes-design-mit-nof

Die Themen sind übersichtlich mit Ankern verlinkt, so dass man in den Tutorials auch sehr leicht einzelne Themen finden und bearbeiten kann.

Eine Druckversion ist in Vorbereitung.

 

 

Hier ein Beispiel des Formulars von SwissKnife for NOF mit Spamschutz in NOF 2013 und auf HTML5 angepasst.

Dadurch können HTML5 Attribute wie z.B. „placeholder“ (Platzhalter) oder auch „date“ (Datepicker) kinderleicht verwendet werden.

Dieses Formular wird mit den ganz normalen Formular-Werkzeugen von NetObjects Fusion erstellt und kann auf alle gewünschten Formular-Felder angepasst werden. Das Formular kann in jede NOF-Version eingebaut werden.

 

www.nof-tutorials.com/SwissKnife_for_NOF-Formular/

 

NOF Formular

SwissKnife for NOF Secure Mailer

 

 

Nochmals zur Erinnerung. Bitte installiert das überarbeitete Update 3 vom 17.10.2013 für NOF 2013.

Es wurden jede Menge Bugs korrigiert.

http://www.netobjects.de/html/13_5535.html

 
NetObjects Fusion 2013 Update – Build 13.00.0000.5535

  • Numerous modifications to support IE 11.0 (Windows 7, Windows 8.1).
  • Numerous HTML5 validation errors resolved.
  • Webfonts downloaded through Online View are immediately available (application restart not needed).
  • WOFF file format supported on publish.
  • Addressed „JDK not installed errors“.
  • Fixed display of vertical carousels in Design View.
  • Adding a new carousel automatically prompts for image files.
  • Fixed crash when typing four punctuation characters consecutively.
  • Fixed issue where Syncopate and Merriweather webfonts were not published.
  • Fixed form issue where validation failed for an e-mail field that is required.
  • Fixed deletion of page-specific styles.
  • Fixed issue where recent colors were not saving opacity value.
  • Fixed issue where fly-outs without auto close would behave abnormally in IE8 with HTML5 as output.
  • Added ability to support common fonts via new profile XML file, AdditionalFontPreferences.xml. Fonts added back include Lucida Console, Lucida Sans Unicode, Palatino Linotype, and Tahoma.
  • Font combobox will expand to left displaying full font names, even if property panel is too narrow.
  • Tooltip shows hexadecimal value for color (or color and percent opacity) when hovering over color box in palette.
  • Minimized Javascript files.
  • Installer allows upgrade from 1&1 Editions of Fusion version 11.0 (English, French, Spanish).
  • Fixed issues related to rgba() color being specified for background of Data List object.
  • Fixed Design View text rendering when specifying generic W3 font family.