externer Code

Am 01.10.2014

Webbausteine.de – Website ist wieder online !

www.webbausteine.de

 

Am 22.08.2014

Aus unbekannten Gründen ist die Website www.webbausteine.de offline gegangen. Wir hoffen, dass der Betreiber bald wieder verfügbar sein wird, damit er uns weiter mit seinen tollen Lösungen beglückt.

Wer die Downloads von Webbausteine.de zu Tommys Tutorials sucht – wird hier fündig:

Download der PHP-Skripte von Webbausteine

Darunter zum Beispiel die Nachrichten-Komponente, das Forum, der Kalender oder das Gästebuch und einiges mehr.

Alle Skripte von Webbausteine sind hier zu finden, die Tommy auf seinen Tutorial-Seiten vorstellt. Etliche dieser Skripte benötigen kein Download, sondern werden direkt auf Tommys Seiten gezeigt und beschrieben.

 

Viel Spaß damit!

 

Wenn wir in Anleitungen den Begriff  „in dem Head einfügen“ finden, so bedeutet das:

Im Kopf des Seiten-HTMLs „zwischen den Head Tags“ einfügen.

Der Kopf der Website (Head) enthält Definitionen für die ganze Website. Dazu gehören z.B. die Verknüpfungen zu CSS- oder JS-Dateien oder auch Codes, mit denen sich die Website für bestimmte Anwendungen ausweisen kann.

Typische Codes sind Google-Identifikationen, z.B. für die Verknüpfung zur Facebook Seite. Dieser Code kann u.a. im Head (also im Kopf der Website) zwischen den Head-Tags eingefügt werden.

In NOF 12 klicken wir auf Seitenansicht auf den Masterrahmen oder drücken auf der Tatstaur die „F10“ Taste. Für Einfügungen, die nur eine Seite betreffen, entsprechend das Layout markieren. Es öffnet sich das Eigenschaftsfenster des Masterrahmens bzw. Layouts. Dort klicken wir auf den Button „HTML“.

Der Seiten-Editor öffnet sich. Code „Zwischen den Head-Tags“ einfügen:

 

Einfügen zwischen den Head-Tags

Einfügen zwischen den Head-Tags

 

Eine sehr gute Beschreibung der Inhalte des Heads (Kopfes der Website) findet Ihr hier:

Der Kopf einer Homepage

 

 

Im Seiten-HTML Editor früherer NOF-Versionen waren die Seitenbereiche klar voneinander getrennt und einfach zu befüllen. Seit NOF 11 wurde der Seiten-HTML Editor überarbeitet.

Nachfolgend eine bildliche Darstellung der verschiedenen Eingabebereiche (Tags):

 

HTML-Editor NOF 11 - NOF 12

HTML-Editor NOF 11 – NOF 12

 

Javascript ist eine Skriptsprache, die als Erweiterung des HTML-Skripts eine Dynamisierung von Inhalten zulässt. Mit Javascript lässt sich die Nutzerinteraktion erfassen und auswerten, Inhalte können dynamisch und interaktiv gestaltet werden. Besonders beliebt bei unseren Forum-Mitgliedern sind die mit Javaskript erstellten multimediale Funktionen wie Bildwechsler, Contentslider, Mouseoverfunktionen und viele mehr.

 

Javascript

Javascript

 
Auch immer wieder im Gespräch sind Javaskript-Widgets, die von Plattformen wie Facebook zur Einbindung auf der eigenen Website angeboten werden.

Wer sich mit den Grundsätzen vom Javascript beschäftigen möchte findet bei Galileo übersichtlich alle Antworten:

Javaskript – Anleitung
Webbrowser
Javaskript einbauen
Programmieren mit Javaskript
Datumformate mit Javaskript
Zufall
Browserinformationen
Fenster
Formulare
Frames und iFrames
Grafiken
Cookies
Objekte und Arrays
Ereignisbehandlung
Fehlerbehandlung
DOM
DHTML und CSS
AJAX
XML & CO
Webservices
Ajax-Frameworks
PlugIns
Multimedia
Java
Serverseitige Technologien
Javaskript goes .NET
Code schützen
Passwortschutz
Signierte Skripte
Javaskript und Sicherheit
Navigation
Warenkorb
Javaskript Bibliotheken
Referenzen
Quellen im Web
Die Zukunft von Javaskript

Javascript und NetObjects Fusion

NetObjects Fusion enthält selbstverständlich viele Javaskript-Elemente, wie z.B. die Navigation. Fortgeschrittene Anwender können beihnahe jede zusätzliche Javaskript-Anwendung einbinden – natürlich unter Berücksichtigung der Lizenzbedingungen für die Nutzung des Skriptes.

Beispiele von Einbindung von Multimedia-Anwendungen mit den relevanten Tutorials finden  User von NetObjects Fusion u.a. hier:

Bildwechsler in NOF
Multimedia in NOF

Mit diesem kleinen Skript kann der Besucher Eurer Website sehr einfach die Schriftgröße dynamisch anpassen.

Man kann in der dazugehörigen Javascript-Datei die Elemente eintragen, die auf dieses Skript reagieren sollen, wie z.B.

‚div‘ oder ‚p‘

var tgs = new Array( 'div','td','tr','p','a');

Alles was von diesen Elementen eingeschlossen ist, wird dann entsprechend auch vergrößert oder verkleinert.

Ich habe auf meiner Beispiel- und Tutorialseite mal ganz bewusst das ‚a‘ (anchor) Element zur Verlinkung weggelassen. Wie Ihr auf meiner Tutorialseite sehen könnt, wird dann auch eine Verlinkung von dem Skript nicht berücksichtigt.

www.tommyherrmanndesign.com/nof/Fontsize/

 

 

Hier möchte ich Euch ein Skript vorstellen, mit dem Ihr Inhalte in einem DIV-Container scrollbar darstellen könnt.

Dies ist eine schöne Alternative zu einem Inlineframe.

Im Gegensatz zum Inlineframe kann man den Inhalt auch auf mobilen Endgeräten, wie z.B. einem Smartphone oder einem iPad scrollen.

Es stehen verschiedene Möglichkeiten für die Einstellungen der Scrollbar zur Verfügung.

Beispiele und ein Tutorial zu dieser Scrollbar findet Ihr auf meiner NOF Hilfe Seite.

 

Scrollbar

jQuery Scrollbar
Beispiel und Tutorial